Nähkurse & Näh-Workshops in Hamburg

Nähen lernen in Hamburg-Ottensen

Du hast keine Lust auf Online-Kurse und möchtest lieber in netter Runde etwas schaffen? Neue Ideen, ein Gemeinschaftserlebnis und neue Bekanntschaften – klingt gut?
Dann sei dabei! Wir setzen uns zusammen und nähen was – live und gemeinsam in unserem Ladenatelier in der Kreativwerkstatt Bunsenstrasse 2.

Wir haben professionelles Werkzeug, Platz, eine nette Atmosphäre und stehen stehen dir mit Rat und Erfahrung zur Seite. Stell uns all deine Nähfragen und (re)aktiviere deine Kreativität!
Im Nähkurs helfen wir dir beim Selbermachen: Du schaffst etwas mit den Händen und kannst nachher stolz auf dein Ergebnis sein.

Hier kommt unser aktuelles Kurs-Programm:

5
Juli
17:00 - 20:30

Nähkurs: Nähmaschinen-Führerschein • Näh-Grundlagen lernen Ausverkauft

Du bist Näh-AnfängerIn und möchtest (d)eine Nähmaschine endlich kennenlernen? Dann bist du hier richtig! Wir üben einfädeln und spulen und lernen ein paar Fachbegriffe. Wir schauen, welche Stiche deine Maschine kann, wofür sie gut sind und wie du sie richtig einstellst. Was tun, wenn die Maschine nicht so will wie du? Wir probieren verschiedene Stiche auf verschiedenen Stoffen aus und schauen uns das Zubehör, verschiedene Garne und Nadeln an. Und dann haben wir normalerweise auch noch Zeit, um ein erstes Miniprojekt zu nähen, das du dann mit nach Hause nehmen kannst (z.B. Girlande, Beutel, Utensilo, Scrunchie o.ä.)! Wann: Fr., 5. Juli, 17.00–20.30 Uhr Level: für AnfängerInnen TeilnehmerInnen: max. 6 Das brauchst du: Am meisten lernst du mit deiner eigenen Nähmaschine. Sofern du eine hast, bring also bitte (d)eine Nähmaschine (mit Kabel und Fußanlasser 😉 ), das dazugehörige Handbuch/Anleitung, etwas Nähgarn und passende Nähmaschinennadeln zum Workshop mit. In begrenzter Anzahl haben wir aber auch Nähmaschinen zum Ausleihen da. Stoffe usw. bekommst du von uns. Wichtig: Bitte bringe keine kaputte Nähmaschine mit, denn für richtige Reparaturarbeiten fehlt uns im Workshop sicherlich die Zeit und das Know-How. Wenn deine Maschine nur leicht verstellt ist sollte das aber normalerweise kein Problem sein. Vielen Dank dafür, dass du vorher kurz überprüfst, ob deine Nähmaschine auch wirklich näht.  Falls du noch Fragen zum Kurs hast, schick mir einfach eine e-Mail! 🙂 Ich freu mich auf euch! ...

Kintusgi Teller Goldverbindung
10
Juli
18:00 - 20:30

Kintsugi: Keramik reparieren – Einstiegs-Workshop Ausverkauft

Kintsugi – das ist Reparieren mit Gold! Bei diesem Workshop zeige ich euch, wie ihr kaputt gegangene Dinge aus Keramik, Steingut und Porzellan reparieren könnt. Die Sprünge werden dabei durch metallic-farbene Fugen betont, so dass das reparierte Stück eine ganz eigene Ästhetik bekommt. Das ist Upcycling vom Feinsten! Für dieses alte Kunsthandwerk aus Japan wird traditionellerweise ein spezieller Urushi-Lack verwendet. Wir vereinfachen das aber und verwenden beim Workshop moderne und schneller trocknende Materialien. Teures Echtgold ersetzen wir dabei durch Künstlerpigmente. Wir machen also Kan’i Kintsugi, d.h. “easy Kintsugi”. Im Workshop üben wir die Goldrelief-Technik erst einmal an einem zerbrochenen Teller oder einer einfachen Schale. Danach könnt ihr euch an ein mitgebrachtes, zerbrochenes Teil aus Keramik, Steingut oder Porzellan wagen. Wenn ihr möchtet, zeige ich euch dann auch noch die Gold Flush-Technik oder das Verstärken eines Henkels. Das mit goldener Farbe aufgewertete Teil ist nachher auf jeden Fall ein Unikat! Als Alternative zu “Gold” habe ich natürlich auch silberne und kupferfarbene, teilweise lebensmittelechte, Metallic-Pigmente da. Wann: Mi, 10.07.2024, 18.00–20.30 Uhr Das Reparatur-Material für normal große Dinge (Teller, Tassen, Müslischalen usw.) ist in der Teilnahemgebühr inbegriffen. Für sehr große mitgebrachte Objekte können evtl. zusätzliche Materialkosten anfallen. Level: Schnupper-Workshop für Menschen ohne Vorkenntnisse TeilnehmerInnen: max. 6 Das brauchst du: Bitte bringe ein, zwei kaputt gegangene Dinge aus Keramik, Porzellan oder Steingut mit. Am besten, du machst es dir für den Anfang einfach: ein in zwei Teile zerbrochener Teller lässt sich natürlich leichter reparieren als eine in viele kleine Teile zersprungene Tasse! Außerdem bring bitte eine FFP2-Maske mit, damit du dich ggf. vor Schleifstaub und Lösungsmitteln schützen kannst, und ggf. ein altes Hemd oder eine Schürze. Falls du noch Fragen zum Workshop hast, schick mir einfach eine e-Mail! 🙂 Ich freu mich auf euch! ...

Nähkurs Kinder & Teenager in Hamburg Ottensen
22 - 24
Juli
10:30 - 13:30

Kindernähkurs in den Sommerferien (für Kids von 8 – 12)Täglich Ausverkauft

3 Tage Nähkurs am Anfang der Sommerferien 2024 für Kinder von 8–12 Jahren: In diesem Nähkurs lernt ihr, mit der Nähmaschine umzugehen und eure eigenen Nähprojekte umzusetzen:Nach ein paar Näh-Übungen auf Papier seid ihr fit für erste Nähprojekte aus Stoffen.Wir schauen uns verschiedene genähte Kleinigkeiten an (oder lassen uns von Nähbüchern inspirieren), kopieren die Schnittmuster, schneiden sie aus Stoff zu und nähen los.Aber auch Knöpfe annähen und Nähen von Hand gehört dazu.Und falls jemand lieber ausschließlich mit der Hand nähen möchte: Auch dafür haben wir Ideen und Schnittmuster, z.B. für kleine Filztiere. Alle Dinge, die die Kinder im Kurs nähen, dürfen sie dann natürlich mit nach Hause nehmen.  Kinder, die schon etwas mehr Näherfahrung haben, können sich natürlich auch eine ganz eigene Nähidee ausdenken (Stoff dafür dann bitte ggf. mitbringen) und ich helfe bei der Umsetzung. Das heißt: Die Nähprojekte werden individuell an das Können und die Geduld der einzelnen Kinder angepasst. Da wir nur eine kleine Gruppe sind, klappt das meistens sehr gut. Erprobte und gut umsetzbare Nähprojekte sind z.B.… für AnfängerInnen: Kleinigkeiten wie z.B. Scrunchies, Turnbeutel, Hühner, Utensilos, Täschchen und Kissen.… für fortgeschrittenere Näh-Kids: (selbst entworfene?) Kuscheltiere, einfache Kleidungsstücke und Accessoires. Stolzfaktor in jedem Fall: hoch! Wann: Montag, 22. Juli bis Mittwoch, 24. Juli 2024. Jeweils von 10.30–13.30 Uhr Level: Vorkenntnisse sind nicht notwendig Gruppengröße: max. 6 Kids, ab 8 Jahren Das brauchst du: du musst nichts mitbringen, alle Materialien für kleine Projekte werden von uns gestellt.Wenn du schon Nähzubehör hast oder ein bestimmtes Nähprojekt umsetzen möchtest, bringe bitte das notwendige Material und Schnittmuster dafür mit*. (In begrenztem Umfang haben wir natürlich Stoffe usw. da, aber nicht für alle erdenklichen Nähprojekte und Ideen). • Falls du eine hast, bring gerne deine eigene Nähmaschine und dein Näh-Zubehör (Schere, Garn, Nadeln usw.) mit.(Allerdings nähen wir nicht mit Spielzeug-Maschinen (wie z.B. Emerio SEW-121820, MEGLE FHSM-505A, Crafts&Co Mini Nähmaschine u. ä.). Falls du so eine hast, leih dir gern eine “richtige” Maschine von uns aus.) • Nimm dir außerdem auch einen Snack für zwischendurch mit.  *Falls ihr im Vorfeld noch Fragen habt, schickt mir bitte einfach eine e-Mail! .Dies gilt besonders, wenn ihr ein größeres Nähprojekt (Kleidung?) plant, oder eine Videoanleitung gesehen habt und diese Sache dann im Kurs nähen möchtet! Ich kann während des Kurses leider keine aufwendigen Schnittmuster konstruieren / anpassen, Schnittmuster ausdrucken und auch keine Videos anschauen. Sehr gerne kümmere ich mich aber vorher in Ruhe im Büro um solche Dinge. Also scheut euch bitte nicht mich zu kontaktieren. Dann haben wir im Kurs mehr Zeit zum Nähen und ich kann für alle gleichermaßen da sein. Ich freu mich auf euch!   ...

Kintusgi Teller Goldverbindung
26
August
18:00 - 20:30

Kintsugi: Keramik reparieren – Einstiegs-Workshop

Kintsugi – das ist Reparieren mit Gold! Bei diesem Workshop zeige ich euch, wie ihr kaputt gegangene Dinge aus Keramik, Steingut und Porzellan reparieren könnt. Die Sprünge werden dabei durch metallic-farbene Fugen betont, so dass das reparierte Stück eine ganz eigene Ästhetik bekommt. Das ist Upcycling vom Feinsten! Für dieses alte Kunsthandwerk aus Japan wird traditionellerweise ein spezieller Urushi-Lack verwendet. Wir vereinfachen das aber und verwenden beim Workshop moderne und schneller trocknende Materialien. Teures Echtgold ersetzen wir dabei durch Künstlerpigmente. Wir machen also Kan’i Kintsugi, d.h. “easy Kintsugi”. Im Workshop üben wir die Goldrelief-Technik erst einmal an einem zerbrochenen Teller oder einer einfachen Schale. Danach könnt ihr euch an ein mitgebrachtes, zerbrochenes Teil aus Keramik, Steingut oder Porzellan wagen. Wenn ihr möchtet, zeige ich euch dann auch noch die Gold Flush-Technik oder das Verstärken eines Henkels. Das mit goldener Farbe aufgewertete Teil ist nachher auf jeden Fall ein Unikat! Als Alternative zu “Gold” habe ich natürlich auch silberne und kupferfarbene, teilweise lebensmittelechte, Metallic-Pigmente da. Wann: Mo, 26.08.2024, 18.00–20.30 Uhr Das Reparatur-Material für normal große Dinge (Teller, Tassen, Müslischalen usw.) ist in der Teilnahemgebühr inbegriffen. Für sehr große mitgebrachte Objekte können evtl. zusätzliche Materialkosten anfallen. Level: Schnupper-Workshop für Menschen ohne Vorkenntnisse TeilnehmerInnen: max. 6 Das brauchst du: Bitte bringe ein, zwei kaputt gegangene Dinge aus Keramik, Porzellan oder Steingut mit. Am besten, du machst es dir für den Anfang einfach: ein in zwei Teile zerbrochener Teller lässt sich natürlich leichter reparieren als eine in viele kleine Teile zersprungene Tasse! Außerdem bring bitte eine FFP2-Maske mit, damit du dich ggf. vor Schleifstaub und Lösungsmitteln schützen kannst, und ggf. ein altes Hemd oder eine Schürze. Falls du noch Fragen zum Workshop hast, schick mir einfach eine e-Mail! 🙂 Ich freu mich auf euch! ...

Mädchen näht
5 - 26
September
16:45 - 18:15

Kinder-Nähkurs

Nähkurs am Donnerstag (für Kinder ab 8 Jahren) In diesem Kindernähkurs lernt ihr, mit der Nähmaschine umzugehen und eure eigenen Nähprojekte umzusetzen: Nach ein paar Näh-Übungen auf Papier seid ihr fit für erste Nähprojekte aus Stoffen. Wir denken uns verschiedene Kleinigkeiten aus (oder lassen uns von Nähbüchern inspirieren), kopieren die Schnittmuster, schneiden sie aus Stoff zu und nähen los. Aber auch Knöpfe annähen und Nähen von Hand gehört dazu. Und falls jemand lieber ausschließlich mit der Hand nähen möchte: Auch dafür haben wir Ideen und Schnittmuster, z.B. für kleine Filztiere. Alle Dinge, die die Kinder im Kurs nähen, dürfen sie dann natürlich mit nach Hause nehmen. Kinder, die schon etwas mehr Näherfahrung haben, können sich natürlich auch eine ganz eigene Nähidee ausdenken (Stoff dafür dann bitte ggf. mitbringen) und ich helfe bei der Umsetzung. Das heißt: Die Nähprojekte werden individuell an das Können und die Geduld der einzelnen Kinder angepasst. Da wir nur eine kleine Gruppe sind, klappt das meistens sehr gut. Erprobte und gut umsetzbare Nähprojekte sind z.B. … für AnfängerInnen: Kleinigkeiten wie z.B. Scrunchies, Turnbeutel, Hühner, Utensilos, Täschchen und Kissen. … für fortgeschrittenere Näh-Kids: (selbst entworfene?) Kuscheltiere, einfache Kleidungsstücke und Accessoires. Stolzfaktor in jedem Fall: hoch! Wann: Donnerstags, 05.09.– 26.09.2024 (= 4 Termine), jeweils von 16.45–18.15 Uhr Level: auch für Kinder ohne Vorkenntnisse TeilnehmerInnen: max. 6 Kinder, ab 8 Jahren Das brauchst du: du musst nichts mitbringen, alle Materialien für kleine Projekte werden von uns gestellt. Wenn du schon Nähzubehör hast oder ein bestimmtes Nähprojekt umsetzen möchtest, kannst du aber auch gern eigenes Material, Schnittmuster und auch deine Nähmaschine* mitbringen. (In begrenztem Umfang haben wir Stoffe da, aber natürlich nicht für alle erdenklichen Nähprojekte und Ideen). Falls ihr im Vorfeld noch Fragen habt, schickt mir einfach eine e-Mail! (dies gilt besonders, wenn ihr irgendwo eine Videoanleitung gesehen habt und diese Sache dann im Kurs nähen möchtet! Ich kann während des Kurses leider keine Videos anschauen und die dazu passenden Schnittmuster ausdrucken, mache das aber sehr gerne vorher in Ruhe im Büro). *Bitte keine Spielzeug-Maschinen (das sind z.B. Emerio SEW-121820, MEGLE FHSM-505A, Crafts&Co Mini Nähmaschine u. ä.). Richtige Nähmaschinen natürlich gern. Ich freu mich auf euch!   ...

13
September
17:00 - 20:30

Nähkurs: Nähmaschinen-Führerschein • Näh-Grundlagen lernen

Du bist Näh-AnfängerIn und möchtest (d)eine Nähmaschine endlich kennenlernen? Dann bist du hier richtig! Wir üben einfädeln und spulen und lernen ein paar Fachbegriffe. Wir schauen, welche Stiche deine Maschine kann, wofür sie gut sind und wie du sie richtig einstellst. Was tun, wenn die Maschine nicht so will wie du? Wir probieren verschiedene Stiche auf verschiedenen Stoffen aus und schauen uns das Zubehör, verschiedene Garne und Nadeln an. Und dann haben wir normalerweise auch noch Zeit, um ein erstes Miniprojekt zu nähen, das du dann mit nach Hause nehmen kannst (z.B. Girlande, Beutel, Utensilo, Scrunchie o.ä.)! Wann: Fr., 13. September, 17.00–20.30 Uhr Level: für AnfängerInnen TeilnehmerInnen: max. 6 Das brauchst du: Am meisten lernst du mit deiner eigenen Nähmaschine. Sofern du eine hast, bring also bitte (d)eine Nähmaschine (mit Kabel und Fußanlasser 😉 ), das dazugehörige Handbuch/Anleitung, etwas Nähgarn und passende Nähmaschinennadeln zum Workshop mit. In begrenzter Anzahl haben wir aber auch Nähmaschinen zum Ausleihen da. Stoffe usw. bekommst du von uns. Wichtig: Bitte bringe keine kaputte Nähmaschine mit, denn für richtige Reparaturarbeiten fehlt uns im Workshop sicherlich die Zeit und das Know-How. Wenn deine Maschine nur leicht verstellt ist sollte das aber normalerweise kein Problem sein. Vielen Dank dafür, dass du vorher kurz überprüfst, ob deine Nähmaschine auch wirklich näht.  Falls du noch Fragen zum Kurs hast, schick mir einfach eine e-Mail! 🙂 Ich freu mich auf euch! ...

Kintusgi Teller Goldverbindung
18
September
18:00 - 20:30

Kintsugi: Keramik reparieren – Einstiegs-Workshop

Kintsugi – das ist Reparieren mit Gold! Bei diesem Workshop zeige ich euch, wie ihr kaputt gegangene Dinge aus Keramik, Steingut und Porzellan reparieren könnt. Die Sprünge werden dabei durch metallic-farbene Fugen betont, so dass das reparierte Stück eine ganz eigene Ästhetik bekommt. Das ist Upcycling vom Feinsten! Für dieses alte Kunsthandwerk aus Japan wird traditionellerweise ein spezieller Urushi-Lack verwendet. Wir vereinfachen das aber und verwenden beim Workshop moderne und schneller trocknende Materialien. Teures Echtgold ersetzen wir dabei durch Künstlerpigmente. Wir machen also Kan’i Kintsugi, d.h. “easy Kintsugi”. Im Workshop üben wir die Goldrelief-Technik erst einmal an einem zerbrochenen Teller oder einer einfachen Schale. Danach könnt ihr euch an ein mitgebrachtes, zerbrochenes Teil aus Keramik, Steingut oder Porzellan wagen. Wenn ihr möchtet, zeige ich euch dann auch noch die Gold Flush-Technik oder das Verstärken eines Henkels. Das mit goldener Farbe aufgewertete Teil ist nachher auf jeden Fall ein Unikat! Als Alternative zu “Gold” habe ich natürlich auch silberne und kupferfarbene, teilweise lebensmittelechte, Metallic-Pigmente da. Wann: Mi, 18.09.2024, 18.00–20.30 Uhr Das Reparatur-Material für normal große Dinge (Teller, Tassen, Müslischalen usw.) ist in der Teilnahemgebühr inbegriffen. Für sehr große mitgebrachte Objekte können evtl. zusätzliche Materialkosten anfallen. Level: Schnupper-Workshop für Menschen ohne Vorkenntnisse TeilnehmerInnen: max. 6 Das brauchst du: Bitte bringe ein, zwei kaputt gegangene Dinge aus Keramik, Porzellan oder Steingut mit. Am besten, du machst es dir für den Anfang einfach: ein in zwei Teile zerbrochener Teller lässt sich natürlich leichter reparieren als eine in viele kleine Teile zersprungene Tasse! Außerdem bring bitte eine FFP2-Maske mit, damit du dich ggf. vor Schleifstaub und Lösungsmitteln schützen kannst, und ggf. ein altes Hemd oder eine Schürze. Falls du noch Fragen zum Workshop hast, schick mir einfach eine e-Mail! 🙂 Ich freu mich auf euch! ...

27
September
14:30 - 17:30

Eltern-Kind Näh(maschinen) Workshop

Dein Kind hat eine Nähmaschine bekommen und jetzt weiß niemand so recht, wie die funktioniert? Oder es möchte unbedingt mal ausprobieren, wie man näht – und du hast keine Ahnung davon? Ich zeig es euch! Wir probieren (eure oder eine von unseren) Nähmaschine aus und ich zeige euch, wie sie funktioniert. Themen können sein: Oberfaden einfädeln Unterfaden spulen und Spule einsetzen Warenkunde Garne, Nadeln und Stoffe – was passt wofür? Stiche, Stichlänge- und Breite einstellen und richtig nutzen Füßchen und Nadel wechseln technische Funktionen der Nähmaschine wie Transporteur, Spulenkapsel, Fadenspannung… Den genauen Inhalt des Workshops passe ich an eure Wünsche und Fragen an. Wir nähen auf jeden Fall auch einfache Kleinigkeiten, die ihr dann mit nach Hause nehmen könnt. Die Kinder können nebenbei auch etwas von Hand nähen / basteln, falls ihnen die technischen Infos zu viel werden. Wann: Freitag, 27.09.2024, 14.30–17.30 Uhr Level: Vorkenntnisse sind nicht nötig. Dieser Workshop ist ausnahmsweise auch schon für jüngere Kinder geeignet, da ein jeweils Elternteil dabei ist. Gruppengröße: max. 3 x 2 Personen (jeweils 1 erwachsene Person plus Kind ab 6 Jahre / 1. Klasse) Das braucht ihr: Sofern ihr eine habt: Bringt bitte eure Nähmaschine und das Zubehör (Kabel, Fußanlasser, Nadeln, Nähfüßchen usw.) – und gern auch euer Garn, sofern vorhanden. Achtung: Bitte bringt keine Spielzeug-Maschinen mit (das sind z.B. Emerio SEW-121820, MEGLE FHSM-505A, Crafts&Co Mini Nähmaschine u. ä.)! Ihr könnt für den Workshop ansonsten gerne auch eine Nähmaschine und Näh-Zubehör von uns nutzen. Ihr benötigt keine eigenen Stoffe für den Kurs.  Wenn ihr aber Stoffe habt und wissen möchtet, was man daraus nähen kann, bringt sie gerne mit. Ganz wichtig: Bitte bringt keine kaputte Nähmaschine mit, denn für richtige Reparaturarbeiten fehlt uns im Workshop die Zeit und das Know-How. Wenn eure Maschine nur leicht verstellt ist, sollte das aber normalerweise kein Problem sein. Vielen Dank dafür, dass ihr vorher kurz überprüft, ob eure Nähmaschine auch wirklich näht.  Falls ihr noch Fragen zum Kurs habt, schick mir einfach eine e-Mail! 🙂 ...

Keine Veranstaltung gefunden

 

Anfassen ist das beste Lernen!

Übrigens: Wir sechs von der Kreativwerkstatt Bunsenstrasse 2 sind ein Team von erfahrenen Expertinnen in vielen Gebieten: Design, Kunst und Kunsthandwwerk.
In unserem Gemeinschaftsatelier in Altona bieten wir viele weitere Kreativkurse zu vielen tollen Themen und Techniken an. Wir probieren immer wieder Neues aus, daher variiert unser Kurs-und Workshop-Angebot. Für das  aktuelle Kursprogramm schau hier vorbei.
Wir freuen uns auf dich!

Außerdem bieten wir Kreativ-Workshops an, die ihr für Gruppen buchen könnt

Solche Gruppenworkshops eigen sich z.B. als Kindergeburtstag, JGA, Kreativabend für Freundinnen, Bachelorparty, Weihnachtsfeier, Teamevent, Näh-Schulung usw.
Inhaltlich haben wir die unterschiedlichsten Themen für euch im Angebot!
Schau dazu gerne hier mal rein: DIY-Workshops in Hamburg, buchbar für Gruppen ab 3 Personen

 

Extra-Tipp:
Tipps zu Nähmaschinen, Nähgarnen und Nähmaschinennadeln

Du warst beim Nähkurs dabei und möchtest meine Tipps zu Nähmaschinen, Nähgarnen und Nähmaschinennadeln nochmal nachlesen? Kein Problem – hier hab ich alles nochmal aufgeschrieben!

Nähkurse: Nähen lernen für Anfänger und Fortgeschrittene in Hamburg Altona