Britta Hackenberger (erbsenprinzessin.com)

Was macht Britta 

Diese Texte sollen nicht so bleiben. ich kopier hier erstmal diverse Texte rein, die ich vor längerer Zeit mal geschrieben hatte. Ich kürze und ändere das noch.

10 Jahre Web- und Grafikdesign, 10 Jahre Schnittmusterdesign und Nähanleitungen, und jetzt auch noch Mosaik. Kann und will sich nicht auf ein Material oder Thema festlegen.

DIY- und Nähbloggerin, Alles-Brauchen-Könnerin und überzeugte Upcycling-Tante mit zu vielen Ideen im Kopf.

Wohnt in Hamburg und hat dort Design studiert.

Was hat Britta gelernt

Diese Texte sollen nicht so bleiben. ich kopier hier erstmal Texte rein, die ich vor längerer Zeit mal geschrieben hatte. Ich kürze und ändere das noch.

Designerin & Bloggerin 

Ich bin in einem Upcycling-Haushalt aufgewachsen: Als Tochter einer schwäbischen Patchwork-Expertin und eines Alles-Brauchen- und Alles-Reparieren-Könners lernt man schnell, dass Müll nicht gleich Müll bedeuten muss. Schon als Kind konnte ich alle Stoffresten gebrauchen und habe später mein Nähwissen im Modedesign-Studium professionalisiert. 

Schon während des Studiums haben wir häufig Kleidung ge-upcycelt – einerseits natürlich aus finanziellen Gründen, aber auch aus Spaß an der Sache. Inzwischen wird mir dabei der Nachhaltigkeitsaspekt immer wichtiger. 

Das Material für meine Upcycling-Nähprojekte finde ich z.B. auf Flohmärkten und in unserer lokalen Tauschkiste. Beides wird von mir mitorganisiert. Das macht Spaß, und außerdem kann ich so vor Ort einen kleinen Beitrag zum nachhaltigeren Leben leisten. 

Was macht Britta noch

Diese Texte sollen nicht so bleiben. ich kopier hier erstmal Texte rein, die ich vor längerer Zeit mal geschrieben hatte. Ich kürze und ändere das noch.

It’s all about ideas.
Mein Alltag besteht aus Ideen.
Die springen mich aus jeder möglichen und unmöglichen Lage an. Manchmal finde ich das störend (wie soll ich das jemals alles realisieren?), meistens aber gut.

Hier im Blog möchte ich möglichst viele dieser Ideen mit euch teilen.

Und weil ich sonst nichts Vernünftiges kann, hab ich auch (Mode-)Design studiert. Das ist aber länger her Jedenfalls bin ich Designerin, Chefin und Frau-für-Alles bei meinem Schnittmuster-Label erbsenprinzessin.

Mit Mann und 2 Töchtern wohne ich in einer kinderrreichen, wuseligen Ecke von Hamburg. 

Aufgewachsen bin ich in Schwaben. Da hat man “damals” noch genäht, um Geld zu sparen!
Allerdings hab ich schon in der Grundschule beschlossen, dass ich das doch selber womöglich schicker hinbekomme. Also aus Stoffresten wild drauflosgenäht, burda-Schnitte umgebaut, Prinzip try and error – erst für die Puppen, dann für mich. 

 

Nachdem ich später tatsächlich Modedesign studiert hatte, hab ich erstmal lange als Web- und Grafikdesignerin gearbeitet. Und in der Elternzeit 2009 verschmolzen die beiden Welten dann schließlich zu dem Label “erbsenprinzessin”.

Und sonst? Ansonsten hab ich einen Hang zu nerdigem Nähwissen, Materialexperimenten und Upcycling, einen erbsengrünen Daumen und einfach Lust auf ein kunterbuntes Universum aus Nähen und Selbermachen.

Websites: erbsenprinzessin.com (Schnittmuster, Nähen, DIY,…): Blog || Shop || analogpixel.eu (Kunstprojekt)

Instagram: erbsenprinzessin_com || analogpixel.arts